Sach- und Ertragswerte – ein nicht zu unterschätzendes Risiko

Weniger Aufmerksamkeit wird aber auf die richtige Verzahnung der Absicherung der fortlaufenden festen und variablen Betriebskosten im Schadenfall gelegt. Schon die Vielfalt an möglichen zugehörigen Versicherungsarten der Betriebsunterbrechungsversicherung (Klein-BU, mittlere BU, Zulieferer-BU, Groß-BU) zeigt den intensiven Beratungsbedarf an. Die meisten Fallstricke lauern hier in den Vertragswerken der Versicherer.

Wenn Gebäude, Betriebseinrichtung und/oder Vorräte durch einen versicherten Sachschaden zerstört oder beschädigt werden oder abhanden kommen, schützt die Sachversicherung Unternehmen vor den finanziellen Folgen.

Welche Arten von Sachabsicherung gibt es?

So wie Ihr Wohngebäude, ist auch Ihre Betriebsstätte vor Beschädigungen, bis hin zur vollständigen Zerstörung durch Feuer, Leitungswasser und Naturgewalten, bedroht. Ein einziges dieser Ereignisse kann schlagartig enorme Schäden verursachen, die nicht aus den laufenden Einnahmen gedeckt werden können. Eine Situation, die für viele Unternehmen untragbar ist.

Häufig genügt schon der bloße Verdacht einer Infektion, um eine vollständige Betriebsschließung zu veranlassen. Genau darauf sollten Betriebe, die gewerblich mit Lebensmitteln umgehen, mit einer Betriebsschließungsversicherung vorbereitet sein. Neben den Sorgen von Kunden und Mitarbeitern steht der Unternehmer vor einem gravierenden Problem: Während Einnahmen fehlen, laufen Kosten wie Löhne, Gehälter, Miete, Steuer etc. weiter. Sobald die Liquidität erschöpft ist, entsteht eine existenzbedrohende Situation.

Jeder Betrieb investiert zwangsläufig einen hohen Anteil des Umsatzes in kaufmännische und technische Büroeinrichtung. Feuer- und Leitungswasserschäden sowie Einbrüche und Naturgewalten können jedoch die Inhalte zerstören und vor allem den Betriebsablauf erheblich stören oder sogar zum Stillstand bringen. Die daraus entstehenden Umsatzeinbrüche sind eine gravierende Bedrohung der Betriebsexistenz .

Dass Glas zerbrechlich ist, weiß jeder. Aber haben Sie sich bereits Gedanken gemacht, welche Kosten auf Sie und Ihren Betrieb zukommen können, wenn eine Ihrer Scheiben zerstört wird? Geld, das Ihnen unverzüglich zur Verfügung stehen muss. Denn ein Aufschub der Reparatur ist meistens nicht möglich.

Hochentwickelte, sensible und teurere elektronische Geräte sind heute in sehr vielen Betrieben unentbehrliche Helfer bei der täglichen Arbeit. In fast allen Firmen sogar absolute Basis, um auf Dauer überhaupt ertragreich arbeiten zu können. Welche Auswirkungen hätte es für Ihren Betrieb, wenn Sie Ihre technischen Geräte nicht nutzen könnten und gleichzeitig für Ersatz sorgen müssten?

Hersteller, Lieferanten oder Montagefirmen von technischen Anlagen und Maschinen aller Art sind dafür verantwortlich, dass Montage und Probebetrieb reibungslos verlaufen. Durch Konstruktions-, Material- oder Montagefehler können Schäden eintreten. Auch Feuer, mutwillige Beschädigung sowie höhere Gewalt wie Sturm oder Überschwemmung können erbrachte Leistungen zerstören. Unkalkulierbare Risiken, die man durch die Montageversicherung abdecken kann.

Eine Maschinenversicherung bietet weitergehenden Versicherungsschutz als die Geschäftsversicherung. Bedienungsfehler, Maschinenbruch und Produktfehler sind nur einige Beispiele für den Deckungsumfang einer speziellen Maschinenversicherung. Die finanziellen Folgen durch den Ausfall einer Maschine (Betriebsstillstand) lassen sich in einer Maschinenbetriebsunterbrechungsversicherung abdecken.

Eine Photovoltaikanlage - Ihr Kraftwerk, das sich umweltschonend „selbstfinanziert“ und Sie unabhängiger von den großen Stromanbietern macht. Diese sensible Technik ist zwangsweise auch den unschönen Seiten der Natur – wie z.B. Stürmen und Hagel – ausgeliefert. Auch Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Diebstahl oder Vandalismus können dazu führen, dass geplante Einnahmen einbrechen. Zusammen mit Reparaturkosten verschiebt sich die berechnete Rentabilität der Anlage und wird eventuell nie erreicht.

Kunden müssen nicht unbedingt in fernen Ländern sitzen. Schon der Weg in die nächste Stadt birgt für Transporte genügend Gefahren. Beim Verladen in den LKW kann die Ware vom Gabelstapler fallen und beschädigt werden. Je nach Transportweg erfährt das Gut mehrere Umladungen sowie Zwischenlagerungen. Dies erhöht die Gefahr einer Beschädigung oder des Verlustes. Weiterhin verführen hochwertige Güter wie z.B. Computer oder Textilien häufig zum Diebstahl. Das Problem: Die Haftung der Verkehrsträger ist meist zu gering, um den Schaden ausreichend zu ersetzen.

Bei der Wahl des Versicherungsschutzes für ein Fahrzeug denkt man meist daran, welche Unfallgefahren drohen. Die Kosten einer Reparatur bzw. einer Neuanschaffung des Fahrzeugs werden sinnvollerweise für solche Fälle auf eine Kaskodeckung abgewälzt. Doch was ist mit den Waren und Werkzeugen, die Sie für einen Auftrag mit sich führen? Schnell übersteigt der Wert der Ladung den des Transportmittels. Wer kommt für den Schaden auf, wenn Ladung bei einem Unfall beschädigt wird? Mit einer Werkverkehrsversicherung können Sie Ihre Güter, Arbeitsmittel und -geräte absichern, wenn diese außerhalb Ihres Firmengeländes eingesetzt werden.

Behalten Sie einen festen Boden ....

... unter Ihren Füßen.

Wie sehen typische Risikosituationen der Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherung aus?

  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion)
  • Fahrzeuganprall, Rauch, Überschallknall
  • Sturm, Hagel
  • Innere Unruhen, Streik, Aussperrung oder böswillige Beschädigung
  • Überschwemmung, Rückstau
  • Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch
  • Schneedruck, Lawinen
  • Vulkanausbruch
  • Terrorismus
  • Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Glasbruch

Wie sieht ein typisches Schadenbeispiel der Sach- und Unterbrechungsversicherungsgefahren aus?

Durch einen Kurzschluss einer Maschine geriet die Produktionshalle eines Unternehmens in Brand. Das Feuer zerstörte nicht nur einen Großteil des Gebäudes, sondern auch die gesamte Betriebseinrichtung sowie Vorräte.

Der entstandene Schaden belief sich auf 1,3 Millionen Euro und wurde von der Sachversicherung getragen.

Aufgrund des Feuerschadens stand zudem die Produktion für etwa zehn Monate still, was zu hohen Gewinneinbußen führte. Die Betriebsunterbrechungsversicherung ersetzte den entgangenen Gewinn und die fortlaufenden Kosten in Höhe von insgesamt 2,5 Millionen Euro.

 Anfrage stellen

Klicken Sie auf Anfrage starten und füllen Sie mit nur wenigen Angaben das Formular aus.

Anruf erhalten

Beim Erstanruf bespricht unser Experte Ihre Wünsche und Vorstellungen mit Ihnen. Später kommunizieren Sie wie Sie es bevorzugen: per E-Mail, per Telefon oder auch persönlich vor Ort.

Individuelle Beratung

Mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner werden nun ausführlich Ihre Wünsche besprochen, Möglichkeiten abgeklärt und ein Rahmen abgesteckt, auf Basis dessen dann unsere Recherche beginnt.

Fertig!

Sie erhalten ein individuelles und flexibles Angebot. Wir suchen für Sie die geeignete Absicherung.