Rechtsschutz speziell für Gewerbetreibende

Die übliche (erweiterte) Straf-Rechtsschutzversicherung für den beruflichen Bereich (ARB-Standard) offenbart mitunter
ganz erhebliche Deckungslücken und weitreichende Einschränkungen.

Schnell ist´s passiert

Die überraschende Anzeige des Konkurrenten oder eines im Streit ausgeschiedenen Mitarbeiters reicht aus, um im Besonderen als Entscheidungsträger eines Unternehmens unversehens unter Anklage zu geraten. Langwierige Strafverfahren für Betroffene sind dabei eher der Regelfall. Verknüpft mit der Intention einer aussichtsreichen Prozess-Prävention, bildet ein hierfür ausgeklügeltes Spezial-Straf-Rechtsschutzkonzept die Lösung speziell für Gewerbetreibende. Es garantiert optimalen Schutz u.a. durch Empfehlung qualifizierter Verteidiger und Sachverständiger sowie umfassende Kostenübernahme in jedem Stadium eines Verfahrens.

Der Straf-Rechtsschutz

PERSÖNLICHE HAFTUNG: In Deutschland richtet sich ein Strafverfahren in der Regel nicht gegen das Unternehmen als juristische Einheit, sondern gegen die verantwortlichen Personen. Im Fall einer Anklage wird der entsprechende Geschäftsführer/Vorstand zur Rechenschaft gezogen, der unternehmerische Handlungszweck steht dabei im Hintergrund.

Auch bei – vermeintlich – verantwortungsvoller Ausführung der eigenen Aufgaben kann man das Ziel von strafrechtlichen Ermittlungen werden:

  • Anonyme Anzeigen, ausgelöst durch einen Konkurrenten oder einen ehemaligen Mitarbeiter, müssen von der Staatsanwaltschaft geprüft und ggf. verfolgt werden (Ermittlungszwang).
  • Die im Zuge der Ermittlungen aufgedeckten Zusammenhänge zwischen bestimmten Geschäftspartnern müssen bzgl. des Ermittlungszwangs verfolgt werden.
  • Die Geschäftsleitung trägt eine Generalverantwortung unabhängig von der eigenen Beteiligung (Organisationsverschulden). Eine Übertragung der Verantwortung ist auch bei der Aufgabenverteilung in vertikaler Ebene nicht gegeben, vielmehr findet eine Vermehrung derer statt.

Bei Aufgabenteilung auf horizontaler Ebene besteht zwar zunächst nur Verantwortung für das eigene Ressort, dies gilt jedoch nicht bei wiederholten Störfällen, der Häufung von Verbraucher- oder Kundenbeschwerden oder in Krisensituationen. D. h. die Ausführung von Aufgaben in anderen Geschäftsbereichen desselben Unternehmens kann durchaus die eigene Person ins Zentrum von Ermittlungen bringen.

Risiken im Unternehmensbereich

  • BETRIEBSSTÄTTE: Arbeitsunfälle, aufgrund von Missachtung der Vorschriften (bspw. Arbeitskleidung)
  • PRODUKT: Körperverletzung des Konsumenten bei der Anwendung des Produkts (bspw. giftige Inhaltsstoffe)
  • UMWELT: Boden-, Wasser- oder Luftverunreinigung (bspw. Entsorgung der Abfallprodukte; weltweit strengstes Umweltstrafrecht in Deutschland)
  • WIRTSCHAFT: Unstimmigkeiten bei unternehmerischen Entscheidungen mit den Interessen von Anteilseignern, Gläubigern und Geschäftspartnern

 

Straf-Rechtsschutzversicherung auch für kleine Unternehmen

Egal ob Großkonzern oder kleiner Familienbetrieb, das Strafrecht greift unabhängig der Unternehmensgröße! Verschärfte rechtliche Anforderungen und vereinfachte Aufklärungsmöglichkeiten fordern eine umfassende strafrechtliche Absicherung für jeden Betrieb!

Verwirklichung eines Straftatbestandes:
1. Verbotene Tat laut Strafgesetzbuch oder einem anderen Gesetz mit entsprechender Strafe
2. Täter handelt schuldhaft, d. h. Handlung bei vollem Bewusstsein
3. Rechtswidrige Handlung des Täters, d. h. ohne Rechtfertigungsgründe (bspw. Notwehr)

Der Straf-Rechtsschutz hilft Ihnen

KALKULIERBARE KOSTEN
Eine feste Versicherungsprämie für die anfallenden Kosten eines Strafverfahrens

RECHTSANWÄLTE
Beauftragung eines oder mehrerer Rechtsanwälte zur Interessenvertretung im Verfahren (auch angemessene Honorarvereinbarungen des Strafverteidigers)

SACHVERSTÄNDIGEN- UND RECHTSGUTACHTEN
Beauftragung von Sachverständigen/Gutachtern (auch angemessene Honorarvereinbarungen) zur notwendigen
Unterstützung der Verteidigung im Prozess

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne stehen wir Ihnen zur Analyse Ihres individuellen Bedarfs zur Verfügung und finden mit Ihnen gemeinsam aus einer Vielzahl von Produktlösungen und Anbietern, die passende Absicherung für Ihr Unternehmen – sprechen Sie uns an!

Anfrage stellen

Klicken Sie auf Anfrage starten und füllen Sie mit nur wenigen Angaben das Formular aus.

Anruf erhalten

Beim Erstanruf bespricht unser Experte Ihre Wünsche und Vorstellungen mit Ihnen. Später kommunizieren Sie wie Sie es bevorzugen: per E-Mail, per Telefon oder auch persönlich vor Ort.

Individuelle Beratung

Mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner werden nun ausführlich Ihre Wünsche besprochen, Möglichkeiten abgeklärt und ein Rahmen abgesteckt, auf Basis dessen dann unsere Recherche beginnt.

Fertig!

Sie erhalten ein individuelles und flexibles Angebot. Wir suchen für Sie die geeignete Absicherung.