Startschuss für die neue Saison: Dieses Jahr fährt man "schwarz".

Ab dem 1. März 2020 benötigen Mofas, Mopeds, Roller, Krankenfahrstühle, Microcars, Quads sowie Segways wieder ein Versicherungskennzeichen. Ab diesem Zeitpunkt verlieren automatisch die grünen Kennzeichen vom letzten Jahr ihre Gültigkeit. Wer ab März noch mit den alten Kennzeichen unterwegs ist, fährt ohne Versicherungsschutz und macht sich strafbar!

Welche Fahrzeuge müssen versichert werden?

Versicherbare Fahrzeuge gemäß der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (§ 3) sind folgende: Leichtkrafträder, zwei- oder dreirädrige Kleinkrafträder, motorisierte Krankenfahrstühle und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von max. 50 km/h und 50 ccm Hubraum.

Gültigkeit des Kennzeichens

Die Versicherungskennzeichen sind immer ein Jahr gültig. Der Versicherungsschutz beginnt ab Abschluss des Versicherungsvertrages. Schließt man also den Vertrag nicht gleich im März sondern erst im Laufe des Jahres ab, reduziert sich die Versicherungsprämie entsprechend. Ablauf ist automatisch immer der Monat Februar im darauffolgenden Jahr. Es ist keine Kündigung notwendig. Als Versicherungsnachweis dienen das Kennzeichen und der Versicherungsschein.

Was leistet die Haftpflichtversicherung hinter dem Mopedkennzeichen?

Die Haftpflichtversicherung ist zwingend notwendig, da es sich hierbei um eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung handelt. Diese übernimmt den gesetzlichen Schadensersatzanspruch eines Dritten, der durch den Gebrauch des eigenen Fahrzeugs geschädigt wurde. Zudem wehrt sie unberechtigte Ansprüche ab. Wichtig bei der Haftpflichtversicherung sind ausreichende Deckungssummen. Denn besonders bei Personenschäden können schnell hohe Summen entstehen. Unsere Empfehlung liegt grundsätzlich bei einer Deckungssumme von pauschal 100 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Was leistet eine Teilkaskoversicherung?

Im Gegensatz zur Haftpflichtversicherung, welche für Schäden Dritter aufkommt, ersetzt die Teilkaskoversicherung Schäden am eigenen Moped, für die in der Regel niemand haftbar gemacht werden kann. Dies wären z.B. Diebstahl sowie Schäden durch Brand, Explosion, Sturm, Hagel, Blitzschlag, Glasbruch, Überschwemmung und Zusammenstoß mit Haarwild.

Sie können Ihr Versicherungskennzeichen auch ganz einfach und bequem online bestellen. Es wird Ihnen direkt zugeschickt. 

Jetzt Versicherungskennzeichen bestellen


Sie möchten unsere aktuellen Themen per Newsletter erhalten?

Newsletter abonnieren