Erste-Klasse-Feeling im Krankenhaus

Beste Versorgung, wenn es Ihnen mal nicht gut geht?

Wer stationär in die Klinik muss, ist meist ernsthaft angeschlagen. Wenn es so weit ist, möchten sich viele gesetzlich versicherte Patienten jedoch nicht allein auf die Leistungen ihrer Krankenkasse verlassen. Ein- oder Zweibettzimmer, der Zugang zu Hightechmedizin oder die Behandlung durch den Chefarzt: Die Wünsche sind individuell verschieden und werden zu Beginn eines Aufenthalts von den Kliniken erfragt. Wer eine stationäre Krankenzusatzversicherung hat, muss für diese Leistungen nicht in die eigene Tasche greifen. Mit dem Baustein eines ergänzenden Krankenhaustagegelds können außerdem die Kosten für Telefon, TV und Internet gedeckt werden. Wenn auch Sie sich im Fall der Fälle voll und ganz auf Ihre Genesung konzentrieren möchten, sprechen Sie uns bitte an!



Sie möchten unsere aktuellen Themen per Newsletter erhalten?

Newsletter abonnieren

Bausparen – sichern Sie sich die günstigen Zinsen

Günstige Bauzinsen sind eines der wichtigsten Entscheidungskriterien beim Thema Baufinanzierung.

Wichtiges Wissen: Was ist eigentlich ein Sturm?

Nicht nur im Herbst: Sturmschäden nehmen zu. Doch ab wann sprechen wir von einem Sturm?

Ethanol-Ofen: Sicherheit und Versicherungsschutz im Fokus, damit es nicht zum Brandschaden kommt

Zu Dekorationszwecken aufgestellte Ethanol-Öfen ohne Kamin können zu einer ernsthaften Gefahr werden.

Kompletter Camping-Versicherungsschutz: Sorgenfreies Campen dank umfassender Absicherung

Beim Campingurlaub in der Natur möchte man in der Regel einfach mal abschalten und sich keine Sorgen machen.

Wärmepumpen und der Versicherungsschutz

Besitzer einer Wärmepumpe sollten sich bei ihrem Versicherer erkundigen, ob die Anlage ausreichend abgesichert ist.

Versicherungen von der Steuer absetzen: Aus Minus können Sie Plus machen!

Gezahlte Versicherungsbeiträge können bei Ihrer Steuererklärung ein wichtiger Posten sein.

Top