Unfallversicherung – Optimaler Schutz in jeder Lebenslage

Die private Unfallversicherung sichert Sie 24 Stunden, 7 Tage die Woche und das Ganze auch noch weltweit ab. Damit brauchen Sie sich keine Gedanken mehr machen, ob und wie Sie gerade versichert sind!

Im Gegensatz sichert die gesetzliche Unfallversicherung Sie nur während der Arbeitszeit und auf den direkten Weg von und zur Arbeit ab. Es besteht also über die gesetzliche Unfallversicherung keinerlei Versicherungsschutz für private Unfälle, wie z. B. beim Sport, im Urlaub oder im Haushalt, etc.!

Weiterhin leistet die private Unfallversicherung bereits ab dem ersten Prozentpunkt einer Invalidität, währenddessen die gesetzliche Unfallversicherung erst ab einer Minderung der Erwerbsunfähigkeit von 20 % leistet.

Private und gesetzliche Unfallversicherung

Nur ein Bruchteil aller Unfälle ereignet sich während der Berufsoder Schulzeit. Die überwiegende Zahl der Unfälle ereignet sich während der Freizeit, im Haushalt oder bei sonstigen Aktivitäten.

  • Bei Unfällen außerhalb der Arbeit und Schule leistet die gesetzliche Unfallversicherung nicht
  • Die private Unfallversicherung bietet Versicherungsschutz rund um die Uhr – auch bei Berufsunfällen
  • Im Gegensatz zur gesetzlichen Unfallversicherung, leistet die private Unfallversicherung bereits ab dem ersten Invaliditätsgrad
  • Bei der gesetzlichen Unfallversicherung herrscht der Grundsatz – Reha vor Rente!
  • Bei der privaten Unfallversicherung können Sie die Höhe der Absicherung frei wählen!
  • uvm.

Was ist über die private Unfallversicherung abgedeckt?

Im Rahmen einer Unfallversicherung sind die versicherten Personen zu den vereinbarten Summen gegen unvorhergesehene Unfallereignisse versichert. Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person ein plötzlich von außen auf den Körper einwirkendes Ereignis (Unfall) unfreiwillig erleidet, welches zu einer dauerhaften Gesundheitsschädigung führt.

Folgende Bausteine können Sie bei einer Unfallversicherung wählen

  • Invaliditätsleistung – wahlweise mit Progression oder einer Mehrleistung
  • Unfallrente
  • Unfallkrankenhaustagegeld/Genesungsgeld
  • Übergangsleistung
  • und viele Weitere

Wofür besteht kein Versicherungsschutz (Ausschlüsse)

  • Unfälle durch Kernenergie, Krieg und Bürgerkrieg
  • Unfälle wegen aktiver Teilnahme an Motorsportrennen
  • Unfälle wegen aktiver Teilnahme an Straftaten (auch Versuch)
  • Unfälle durch aktive Nutzung eines Fluggerätes (sog. Luftfahrtrisiko)

Wo besteht Versicherungsschutz?

Versicherungsschutz besteht weltweit und das Ganze 7 Tage die Woche und 24 Stunden lang!

Welche Versicherungssumme sollte gewählt werden?

Eine pauschale Antwort, welche Summen gewählt werden sollen, gibt es nicht. Daher ist ein persönliches Gespräch, bei dem die bedarfsgerechte Versicherungssumme ermittelt wird, unabdingbar. Sie sollte auf jeden Fall ausreichen, um die wirtschaftlichen Folgen einer Invalidität aufzufangen. Bestimmte Berufsgruppen, wie Ärzte, Selbstständige, Musiker, Sportler etc. haben teilweise völlig andere Anforderungen an Ihren Unfallversicherungsschutz als andere Personen. Nutzen Sie daher die Chance für eine kompetente Beratung.

Sie möchten das Risiko absichern? Sprechen Sie uns an!

Als unabhängiger Berater finden wir das für Sie passende Produkt im besten Preis-/Leistungs-Verhältnis. 

Anfrage stellen

Klicken Sie auf Anfrage starten und füllen Sie mit nur wenigen Angaben das Formular aus.

Anruf erhalten

Beim Erstanruf bespricht unser Experte Ihre Wünsche und Vorstellungen mit Ihnen. Später kommunizieren Sie wie Sie es bevorzugen: per E-Mail, per Telefon oder auch persönlich vor Ort.

Individuelle Beratung

Mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner werden nun ausführlich Ihre Wünsche besprochen, Möglichkeiten abgeklärt und ein Rahmen abgesteckt, auf Basis dessen dann unsere Recherche beginnt.

Fertig!

Sie erhalten ein individuelles und flexibles Angebot. Wir suchen für Sie die geeignete Absicherung.

Top