Please select a page template in page properties.

Versicherung der Anlagen erneuerbarer Energien

Die Energiewende ist politisch entschieden, die Anzahl der Anlagen mit erneuerbaren wird auch in den kommenden Jahren zunehmen. Der Betrieb stellt besondere Ansprüche an den Betreiber und ist oftmals mit einem hohen finanziellen Risiko verbunden. Je nach Anlagenart bietet der Markt entsprechende Produktlösungen – oftmals mit mehreren relevanten Bausteinen aus einer Hand:

  • Betreiberhaftpflicht mit Umweltdeckung
  • Maschinendeckung inkl. Feuer, Elementar und Sturm
  • Ertragsausfall
  • eventuell Montage und Bauleistung während der Errichtung

Ein Überblick der erneuerbaren Energien

Biogasanlagen

Durch den Gärprozess organischer Substanzen (beispielsweise Pflanzen, Reststoffe aus Landwirtschaft oder Biomüll) entstehen Gase, die zur Stromerzeugung genutzt werden.

Sonnenenergie wird zur Stromerzeugung genutzt.

Wind wird treibt einen Generator in einem Windrad an und erzeugt dadurch Strom. Neben kleineren Landanlagen nimmt auch die Zahl von Windparks in Küstengewässern immer weiter zu (Offshore-Windparks).

Die Fließgeschwindigkeit von Wasser wird genutzt, um über einen Generator Strom zu erzeugen.

Nicht nur zur Stromerzeugung – erneuerbare Energien sind auch zunehmend bei der Erzeugung von Warmwasser von Bedeutung:

  • Solarthermie: Nutzung von Sonnenenergie
  • Geothermie: Nutzung von Erdwärme

Versicherbar sind insbesondere oberflächennahe Geothermieanlagen zur Nutzung der Erdwärme.

Möchten sie mehr wissen?

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Weitere wichtige Bereiche

Top